Andreas F. Staffel > Texte > Blogarchiv

Reflexionen zur Musik und zu anderen Themen

Oktober 2020

von

Die Beschäftigung mit Hölderlin begann etwa mit 16 Jahren. Zu jener Zeit schenkte mir meine damalige Klavierlehrerin das Buch Hyperion. Seither habe ich viele seiner Gedichte gelesen, und einige kommen mir immer wieder zu Bewusstsein, wie etwa das berühmte: Hälfte des Lebens, Mein Eigentum, An die Parzen oder auch die späten Scardanelligedichte.