Andreas F. Staffel > Texte > Über “Beethoven off set” oder “ich nehme sie zurück die neunte Symphonie“

Über “Beethoven off set” oder “ich nehme sie zurück die neunte Symphonie“

Da zum Tag der deutschen Einheit allerorten die neunte Symphonie von Beethoven gespielt wird, und ich daher dieses Werks schon etwas überdrüssig geworden bin, möchte ich zum diesjährigen Anlass die Komposition wie aus der Ferne erklingen lassen, während ein Ensemble, dass aus Orchestermitgliedern besteht, die Geräusche aus dem Off wiedergibt.

Das Publikum bekommt hier die Illusion , einem „mahlerschen Fernorchester“ zu lausche. Während das Ensemble überwiegend abgedämpfte Geräuschklänge spielt, erschrecken aus dem Orchester nur zuweilen die sforzati der fallenden Oktaven aus dem zweiten Satz.

Das Ensemble nimmt einige Passagen des Orchesters auf und verwandelt diese in neue Deutungszusammenhänge. Das „heroische“ verliert sich ins Nichts. Die Nachklänge vermischen sich mit den Geräuschen von draußen, aus dem „Off-Berreich“ und der Cafeteria des Konzertsaals. Wir erleben die Illusion, außen vor zu bleiben, während wir doch mittendrin in der Aufführung zu sein scheinen.

Zurück

Kommentare

Texte über Musik anderer

Musik und Malerei